HEIZEN

Zum Heizen deines Tiny Houses hast du die Wahl zwischen herkömmlichen Konvektionsheizungen (Radiatoren, Luft-Luft-Wärmepumpe, Holzofen, Pelletofen oder Gasöfen) oder Strahlungsheizungen (Infrarotsysteme).

Termofol Radiatoren (1500 W/ 2000 W) 

Termofol TF WiFi ist ein moderner und energiesparender Konvektionsheizer. Der Heizkörper kann mit einem Telefon oder Tablet mit Android oder iOS ferngesteuert und auf einen Wochenplan eingestellt werden. Abmessungen (mm): 2000 W: 920 x 380 x 65; 1500 W: 760 x 380 x 65. 

Erfahre hier mehr: https://termofol.co.uk/product/electric-heater-tf-1500-wifi/


Luft-Luft-Wärmepumpe - Gree Pular

Die Gree Pular Luft-Luft -Wärmepumpe ist ein klassisches Modell mit moderner Konvektionstechnologie. Sie kann auf einen Timer eingestellt werden, hat 3 Schlafmodi, 7 Lüftergeschwindigkeiten und automatische vertikale und horizontale Lamellen. Sie wird mit einer drahtlosen Fernbedienung und einem WiFi-Modul geliefert und kann dein Tiny House sowohl heizen als auch kühlen. Die Funktionen auf einen Blick: Wird mit dem Kältemittel R-32 der nächsten Generation geliefert, das Wärme effizienter transportiert und die Umwelt weniger belastet als frühere Generationen. Ausgestattet mit Inverter-Technologie, die es ermöglicht, die eingestellte Temperatur genauer zu halten und Energie zu sparen. Luftionisator, der Mikroorganismen bekämpft: Initial-Filterung - Ein integrierter Filter, der Verunreinigungen blockiert, die sich in der Luft befinden; Intensive Filterung – dreifarbige antibakterielle Filter können Bakterien entfernen; Reinigung des ganzen Hauses - Kaltplasma-Luftreinigungstechnologie. Abmessungen (mm): Innengerät: 704 x 260 x 185; Externe Einheit: 723 x 550 x 330. 

Erfahre hier mehr: https://www.greenspirit.ee/en-gb/air-conditioner-gree-pular-gwh09aga-k6dna1a-i-gwh09aga-k6dna1a-o

Infrarot-Spiegelpaneel - LG-GS 300 (300 W)

Das Infrarot-Spiegelpaneel LG-GS 300 erwärmt die Wände und Fliesen deines Badezimmers und sorgt für schnelles Trocknen. Es hält den Spiegel frei von Kondenswasser, was nach einer Dusche angenehm ist, wenn du dich sofort frisieren oder schminken möchtest. 

Abmessungen (mm): 585 x 585. 

Weitere Informationen findest du hier: https://www.sloncewdomu.pl/lustro.html

Thermoval - Infrarot-Fußbodenheizung in Hauptraum und Bad (150 W/m²)

Thermoval WT 2010AL ist eine Matte mit spezieller Struktur für die Beheizung von mit Paneelen belegten Flächen. 

Erfahre hier mehr: https://thermoval.pl/en/

Infrarotpaneel IH-560 (560 W)

Wenn dir das Standarddesign des Heizpaneels zu langweilig ist, kannst du es personalisieren, indem du es entweder farblich an die Wände anpasst oder ein persönliches Foto aufbringen lässt, und die Heizung so zum Kunstwerk machst. Abmessungen (mm): 900 x 600. 

Weitere Informationen findest du hier: https://www.sloncewdomu.pl/obraz.html

Holzofen - Salamander Hobbit

Der Salamander Hobbit Holzofen ist ein kleiner Ofen aus Gusseisen, der Holz, Kohle oder Öko-Briketts verbrennen kann und der speziell für Raum-Situationen entwickelt wurde, bei denen der Platz für einen Ofen begrenzt ist. Dies macht den Hobbit zur idealen Wahl wenn größere Öfen einfach nicht passen. Neuer verbesserter Wirkungsgrad von 81,4 % und reduzierte Partikel- und Gasemissionen. Liefert 4 kW effiziente, saubere Verbrennungswärme mit neuem vorgewärmtem Tertiärlufteinlass und verbesserter vorgewärmter Sekundärverbrennungstechnologie. Verfügt über Luftregler an der Vorderseite des Ofens für eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit. 

Erfahre hier mehr: https://salamanderstoves.com/product/the-hobbit-stove/

Pelletofen - La Nordica Luisella

Der La Nordica Luisella Pelletofen ist hocheffizient, verbrennt sauber, verfügt über eine automatische Steuerung und liefert dabei die Wärme und den Komfort einer Holzheizung. Er verfügt über einen Chronothermostat mit Wochenfunktion, mit dem du dein Haus zeitgesteuert heizen kannst. Mit einem Nennleistungsbereich von 2,4 kW - 4,4 kW sorgt der Pelletofen für schöne Wärme und ist eine geeignete Wahl für dein Tiny House. Stündlicher Stromverbrauch: 27 - 34 W. Abmessungen (mm): 892 x 572 x 307.

Hier erfährst du mehr: https://www.lanordica-extraflame.com/de/produkte/pelletofen/luisella

Gas-Kombi-Raum- und Warmwasserheizung - Truma combi 4 Cp+ (2000 W)

Raum- und Warmwasserbereiter in einem Gerät. In das System ist ein 10-Liter-Wassertank integriert, der auch im Winter beheizt wird. Im Sommermodus wird das Wasser unabhängig von der Raumheizung erwärmt. Die warme Luft strömt durch vier Luftauslässe, wodurch sie optimal verteilt wird und für ein angenehmes Raumklima sorgt. Die Combi-Heizung ist nahezu geräuschlos und äußerst sparsam im Betrieb. Combi 4 Cp+ wird bequem über ein digitales Bedienfeld gesteuert. Abmessungen (mm): 510 x 450 x 300.

Hier erfährst du mehr: https://www.truma.com/de/de/produkte/truma-heizungen/combi-4

Gasheizstrahler - Fondital Gazelle Evo 3000

Gazelle Evo ist ein Gas-Konvektionsofen mit folgenden Merkmalen: Hochleistungs-Lamellenwärmetauscher, elektronische Zündung, Ionisationsflammenüberwachung, mikroprozessorgesteuerte Elektronik, Sicherheitsthermostat, Sicherheitsdruckschalter, einstellbares Gasventil. Abmessungen (mm): 547 x 550 x 195.
Erfahre hier mehr: https://www.fondital.com/ww/en/gazelle-evo

Gasofen - Oranier 60-50 Mosel Plan

Der Gasofen 60-50 Mosel Plan von Oranier ist mit großem Sichtfenster in der Front und Stahlverkleidung ausgestattet. Die thermostatische Steuerung des Kamins ist einstellbar und der Ofen hat eine komfortable Piezozündung. Mit einem Nennleistungsbereich von 4,2 kW und einem schlanken Design ist er eine gute Wahl zum Heizen deines Hauses. Maße (mm): 780 x 510 x 320. 

Hier erfährst du mehr: https://oranier.com/heizen/produkte/kaminofen/gaskaminofen/gaskaminofen-60-50-mosel-plan-gas/

Heizkombinationen für dein Tiny House

Die günstigste Möglichkeit, dein Haus zu heizen, ist die Installation von zwei Heizkörpern und einem Spiegel-Infrarotpaneel im Badezimmer. Dies hält dich den ganzen Winter über gemütlich warm und ist eine großartige Option, wenn du nach einem einfachen System suchst und dich nicht zu sehr um die Stromkosten sorgst.

Die zwei Heizkörper können ersetzt werden durch: 

a) zwei Infrarotpaneele,

b) eine Infrarot-Fußbodenheizung oder

c) eine Luft-Luft-Wärmepumpe.

Das Spiegel-Infrarotpaneel im Badezimmer kann durch eine Infrarot-Fußbodenheizung im Badezimmer ersetzt werden.

 

​Wenn du lieber einen Holz-, Pellet- oder Gasofen haben möchtest um Stromkosten zu sparen, ist eine Zweitheizung für die Zeiten unerlässlich, in denen du nicht in deinem Haus bist und deinen Ofen nicht speisen kannst. Alle oben genannten Optionen eignen sich als Zweitheizung neben deinem Ofen. 

Ein Pelletofen allein reicht aus, um den Hauptraum zu heizen, und in Kombination mit einem Wochen-Zeitthermostat benötigst du keine Zweitheizung, wenn du weniger als eine Woche nicht zu Hause bist. Es ist jedoch am besten, eine Wärmequelle im Badezimmer zu haben, daher empfehlen wir in diesem Raum entweder das Spiegel-Infrarotpaneel oder die Fußbodenheizung zu wählen. 

Wenn du dich für unsere Solarmodule entschieden hast und möglichst netzunabhängig sein möchtest, solltest du stattdessen die Gas-Raumheizung als Zweitheizung wählen. 

Und wenn du Gas als Hauptbrennstoff bevorzugst, kannst du den Holz- oder Pelletofen durch einen Gasofen ersetzen.

Zusammenfassend sind dies also geeignete Kombinationen zum Heizen deines Hauses:

 

Netzgebundene Optionen: 

Heizkörper ODER 

zwei Infrarotpaneele ODER

Luft-Luft-Wärmepumpe ODER

Infrarot-Fußbodenheizung im Hauptraum

UND Infrarot-Spiegelpaneel im Badezimmer ODER Infrarot-Fußbodenheizung im Badezimmer

 

Off-Grid-Optionen: 

Holzofen UND eine Kombination aus On-Grid-Optionen als Zweitheizung ODER Gasofen

Erfahre mehr über die verschiedenen Heizformen

Konvektionsheizungen

Konvektionsheizungen wie Radiatoren, Luft-Luft-Wärmepumpen und Holz-, Pellet- und Gasöfen nutzen ein Naturphänomen namens „Konvektion“. Die Luft in der Heizung wird erwärmt, wodurch sie weniger dicht ist als die umgebende kühle Luft, so dass sie aufgrund des Auftriebs aufsteigen kann. Wenn die erwärmte Luft aufsteigt, wird die kühlere Luft vom Boden in den Konvektor gezogen, wodurch ein konstanter Strom entsteht.

Holzöfen

Im Gegensatz zu offenen Feuern in traditionellen Kaminen, bei denen ein Großteil der erzeugten Wärme durch den Schornstein verloren geht, geben Holzöfen durch effizientere Verbrennung mehr Wärme an den Raum ab. Das Hauptproblem bei herkömmlichen Kaminen ist, dass die Luftmenge, die zum Feuer gelangt, nicht kontrolliert werden kann; so kann auch das Feuer nicht effektiv kontrolliert werden. Holzöfen lösen  dieses Problem der ineffizienten Heizung, indem du sowohl die Holzmenge als auch die Luftzufuhr zum Feuer steuern kannst. Auch überschüssige Gase des Verbrennungsprozesses werden verbrannt und in Wärme umgewandelt.
Der Holzofen ist mit Belüftungsöffnungen und einem Luftregelventil ausgestattet. Das Öffnen der Klappen erhöht den Luftstrom zum Feuer, wodurch das Feuer durch die größere Sauerstoffzufuhr schneller durch das Holz brennt. So entsteht mehr Wärme. Das Schließen der Klappen verringert die Sauerstoffzufuhr zum Feuer, es wird weniger Wärme erzeugt. Durch das vollständige Schließen der Lüftungsklappen  erlischt das Feuer schließlich.

 

Vorteile: 

Holzöfen rufen mit dem typischen Holzgeruch und ihrer klassischen Optik das unübertroffen warme und magische Gefühl vergangener Tage hervor. Geringer Wartungsaufwand – abgesehen vom Schornsteinfegen und gelegentlichem Reinigen der Glasscheibe erfordern holzbefeuerte Kamine sehr wenig Aufwand, da sie keine zu wartenden mechanischen Komponenten haben. Hohe Umwelteffizienz – Holz ist bei nachhaltiger Bewirtschaftung ein erneuerbarer, CO2-neutraler Brennstoff. Neue Technologien haben die Umwelteffizienz von Holzöfen revolutioniert. Auf die Wärme von Holzöfen kannst du dich immer verlassen, denn du brauchst keinen Anschluss ans Strom- oder Gasnetz, um ein Feuer zu haben.

 

Nachteile: 

Hoher Aufwand – Holz muss gekauft (oder beschafft), gelagert und gespalten werden und dann muss das Feuer von Hand unterhalten werden. Die Brenndauer des Holzes hängt von der Holzart, dem Feuchtigkeitsgehalt und der Qualität des Kamins ab; Unterschiedliche Holzarten und Feuchtigkeitsgehalte führen zu unterschiedlichen Brennzeiten. Ein Holzofen ist nicht die effizienteste Option, um dein Zuhause zu heizen, da ein Teil der erzeugten Wärme immer noch durch den Schornstein verloren geht.


Pelletöfen

Pelletöfen wandeln Biomasse in Form von Holzpellets effizient, bequem und kostengünstig in Wärme um und geben dabei fast keinen Holzrauch ab, was die Umwelt schont. Holzpellets sind nachwachsende, sauber verbrennende Biomasseprodukte aus nachwachsenden Stoffen wie recyceltem Altholz oder speziellen Niederwaldanbau. Pellets gelten als CO2-neutral, da der CO2-Ausstoß des Ofens in etwa dem Kohlenstoff entspricht, der bei der natürlichen Zersetzung von Holz auf dem Waldboden freigesetzt wird. Ein Pelletofen hat ein Gebläse, das Außenluft durch eine Frischluftöffnung in den Ofen zieht und dann Rauch und Abgase durch eine Edelstahl-Abluftrohr ableitet. Es gibt auch ein Konvektionsgebläse, das Raumluft in den Ofen saugt und erwärmte Luft durch eine Reihe von Wärmetauscherrohren in den Raum bläst. Der Ofen gibt je nach Thermostateinstellung automatisch Wärme ab. Alles, was du tun musst ist, den Pellet-Trichter gefüllt zu halten. Gebrauchsanweisung: Du füllst Pellets in den oben befindlichen Vorratsbehälter. Eine elektrische Schnecke fördert die Pellets aus dem Trichter in die Brennkammer. Sensoren im Ofen überwachen die Brennstoffzufuhr und teilen der Schnecke mit, wann ein neues Pellet abgeworfen werden soll. Es werden gerade genug Pellets eingefüllt, um das Feuer klein, aber extrem heiß zu halten. Es befinden sich nie mehr als eine kleine Handvoll Pellets gleichzeitig in der Brennkammer. 

 

Vorteile:

Ähnlich wie Holz sind Pellets eine erneuerbare, CO2-neutrale Alternative zu fossilen Brennstoffen. Pellets aus gepresstem Holz oder Rinde sind kein neuer Kaminbrennstoff, aber sie werden immer beliebter. Geringer Aufwand - Abgesehen von der Notwendigkeit, den Trichter zu befüllen (die Vorrichtung, die dem Feuer Pellets nach Bedarf zuführt), und die regelmäßige Wartung, erfordern Pelletöfen nur minimalen Aufwand für den Betrieb. Ähnlich wie bei Gas können die Pellets per Knopfdruck entweder auf einer Fernbedienung oder einem Bedienfeld elektronisch ein- und ausgeschaltet und eingestellt werden. Wie oft du den Trichter beladen musst, hängt von der gewählten Temperatureinstellung ab. 

 

Nachteile:

Hoher Wartungsaufwand - Wöchentlich musst du den Brenntopf (den Ort, an dem die Pellets verbrannt werden) reinigen und Asche von internen Komponenten fegen, um Luftstromblockaden zu vermeiden, die die Effizienz des Geräts beeinträchtigen oder den Betrieb stoppen können. Ähnlich wie bei einem Holzofen musst du auch bei deinem Pelletofen das Glas reinigen, wenn du eine klare Sicht auf das Feuer behalten möchtest. Da Pelletöfen mehrere mechanische Komponenten haben, erfordern sie mehr Wartung. Um die Wartungskosten zu minimieren, warte deinen Pelletkamin regelmäßig, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben. Da Pelletöfen für den Betrieb auf Strom angewiesen sind, hast du keine Wärmequelle, wenn der Strom oder eine der Komponenten ausfällt. 

Gasöfen

Die Funktion einer Gasheizung ist der einer Ölheizung oder Pelletheizung grundsätzlich ähnlich. Das zentrale Element des Heizkessels ist der Brenner, der das Gas verbrennt. Meldet die Heizungsregelung Wärmebedarf an, zündet die Piezozündung für einen Zeitraum von ein bis zwei Sekunden. Ungefähr eine Sekunde nach der Zündung öffnet die Gasleitung und unmittelbar nach dem Ausströmen des Gases erfolgt die Zündung.  

 

Vorteile:

Geringer Aufwand – Bietet direktes Heizen mit ferngesteuerter Flammengröße, keramischer Holzscheitbeleuchtung und Gebläsesteuerungsoptionen; kein Anzünden erforderlich. Alle Komponenten sind in einer Brennkammer hinter einer versiegelten Glasscheibe eingeschlossen – keine Aschereinigung nach der Verbrennung. Geringer Wartungsaufwand – Erfordert normalerweise nur eine jährliche Inspektion. Bitte jedoch auf Gasaustritt prüfen! Modelle mit elektrischer Zündung sind entweder serienmäßig bereits so ausgerüstet, oder können mit einem Backup-Batteriesystem nachgerüstet werden, um auch bei Stromausfall zu funktionieren.

 

Nachteile:

Der Gaspreis schwankt recht stark, sodass eine Budgetierung deiner Heizkosten etwas schwierig sein kann. Für manche Menschen ist auch eine Gasflamme nicht gleichwertig mit einem gemütliche Holzfeuer und dessen typischen Geruch und Geräuschen.

Vergleiche Gas-, Holz- und Pelletöfen: 

Wähle einen Holzofen, wenn du ein authentisch knisterndes Feuer mit CO2-neutralen Brennstoff haben möchtest, das Wärme auch ohne Zugang zu Strom oder Gas liefert. 

Wähle einen Pelletofen, wenn du einen einfach zu bedienenden Ofen suchst, der kohlenstoffneutralen Brennstoff verwendet und auf einen wöchentlichen Zeitsteuerung programmiert werden kann.

Entscheide dich für einen Gasofen, wenn du einen einfach zu bedienenden Ofen bevorzugst, der ohne Strom betrieben und über ein Thermostat geregelt werden kann.

 

Zu beachten ist: Unsere Häuser müssen das ganze Jahr über auf einer Mindesttemperatur von 5 Grad gehalten werden, damit unsere Garantie gültig ist und um keine eingefrorenen Rohre und Folgeschäden am Haus zu riskieren. Darüber hinaus hält die Gesamtkonstruktion eines Hauses länger, wenn du eine gleichmäßigere Raumtemperatur und einen gleichmäßigeren Feuchtigkeitsgehalt in deinem Haus hast. Einen Holzofen musst du häufig nachfeuern, und sobald das Feuer erlischt, kühlt das Haus ab. Wenn du dich für einen Holz- oder Pelletofen entscheidest, empfehlen wir dir daher, ihn mit einer Zweitheizung zu ergänzen, die das Haus auch dann auf einer niedrigen, konstanten Temperatur halten kann, wenn du außer Haus bist. 

 

Geeignete sekundäre Heizsysteme: Heizkörper, Luft-Luft-Wärmepumpe oder Infrarot-Fußbodenheizung. Die Gas-Raumheizung leistet auch gute Arbeit, wenn du netzunabhängig leben möchtest.

Strahlungsheizungen

Zu den Strahlungsheizungen, die wir anbieten, gehören die Infrarot-Fußbodenheizung, das Infrarot-Spiegelpaneel und Infrarot-Wandpaneele. Aber was ist Infrarotheizung? Infrarotlicht ist das Licht, das uns erwärmt, wenn die Sonne zum Beispiel in den Wintermonaten auf uns scheint. Selbst wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen, erwärmen die Infrarotwellen der Sonne jeden Gegenstand, auf den sie treffen, einschließlich uns. Infrarot ist elektromagnetische Strahlung, die mit bloßem Auge nicht sichtbar ist. Strahlung wird oft fälschlicherweise als schädlich angesehen, aber nicht jede Strahlung ist gefährlich. Infrarotstrahlung ist absolut sicher und hat viele gesundheitliche Vorteile.

 

Die Technologie der Infrarotheizungen ist relativ modern, hat jedoch in kurzer Zeit eine enorme Popularität erlangt. Wenn die Infrarotheizung eingeschaltet ist, werden die Infrarotstrahlen von der Heizung durch die Luft ausgesandt, bis sie auf irgendein Objekt innerhalb ihrer Bahn treffen. Die Strahlung wird dann vom Objekt absorbiert, bringt seine Moleküle zum Schwingen und erzeugt so “von innen” Wärme. Wenn die Strahlungswellen auf eine Person treffen, wandern sie in den Körper und erzeugen ein Gefühl von Wärme. Auch Gegenstände um den Körper herum absorbieren diese Infrarotstrahlen und geben sie dann wiederum an Personen oder Gegenstände in der Nähe ab.

 

Vorteile:

Schnelles Aufwärmen von Räumen – Infrarotstrahler erzeugen schnell Wärme und erwärmen den Raum fast sofort nach dem Einschalten. Somit muss nicht gewartet werden, bis der Raum warm wird. Dies führt zu Einsparungen bei deinen Energiekosten. Budgetfreundlich – Die Kosten für den Betrieb von Infrarotpaneelen sind viel geringer als bei herkömmlichen Heizgeräten. Die Infrarotpaneele verbrauchen weniger Energie als herkömmliche Alternativen, um die gleiche Wärmemenge zu erzeugen. Beispielsweise erzeugen eine 1500-W-Konvektionsheizung und ein 600-W-Infrarotpaneel die gleiche Wärmemenge. Das bedeutet, dass Infrarotheizungen auf lange Sicht viel billiger im Betrieb sind. Konstante Temperaturen – Ein Problem bei der Konvektionsheizung ist, dass sie die Luft in der Nähe der Decke viel schneller erwärmen als die Luft in Bodennähe. Mit Infrarot-Heizpaneelen erwärmt sich die Raumluft gleichmäßig und bietet mehr Komfort, ohne dass man kalte Bereiche im Raum meiden muss. Reduziert Schimmel – Infrarotheizung bedeutet, dass zusätzlich zur sie umgebenden Luft auch Gegenstände im Raum  erwärmt werden; so wird Schimmelbildung effektiv gestoppt, da Wände, Böden, Decken und Möbel trocken und frei von Feuchtigkeit gehalten werden. Stabilisiert die Luftfeuchtigkeit – Infrarotheizungen sind unglaublich effizient wenn es darum geht, die relative Luftfeuchtigkeit in Häusern konstant zu halten. Das fördert die Gesundheit, schafft ein gesundes Raumklima und reduziert den Bedarf an Luftbefeuchtern im Winter. Maximiert den Wohnbereich – Die Installation von Heizkörpern und Öfen nimmt wertvollen Platz in deinem Tiny House ein. Infrarotheizungen können an den Wänden oder unter dem Boden installiert werden, wodurch Platz für deine Gestaltungsfreiheit geschaffen wird. Verhindert die Verbreitung von Allergenen – Durch den Einsatz von Infrarotstrahlern werden Staub und Allergene in der Luft besser eingedämmt. Dies liegt daran, dass die Heizungen keine Luftströme zum Wärmetransport verwenden. Wenn du oder ein Familienmitglied Allergiker bist, entscheide dich am besten für Infrarotheizungen anstelle von Heizkörpern, um dein Zuhause zu heizen. Nutzen für die Gesundheit – Wenn der Körper Infrarotwärme aufnimmt, erhöht dies die Durchblutung, stärkt das Immunsystem und reduziert Gelenkschmerzen und Entzündungen. Alles in allem ist es eine energieeffiziente, wirtschaftliche und gesunde Art, dein Haus zu heizen.