OFF-GRID-LÖSUNGEN

Werde wirklich autark und unabhängig, wo immer du bist, indem du dich für unsere netzunabhängigen Lösungen für Energie, Heizung, Wasserversorgung, Abwasser & Toilettenabfälle entscheidest.

 

Energie

Wenn du  in Bezug auf Energie netzunabhängig sein möchtest, solltest du unsere Solarmodule in Kombination mit dem Austausch aller größeren elektrischen Verbraucher durch die von uns angebotenen Gas-Optionen wählen: insbesondere den Wasserboiler, der Herd und das Kochfeld. Als Toilettenoptionen empfehlen wir entweder die Separett Trockentoilette oder die gasbetriebene Cinderella Verbrennungstoilette. Noch wichtiger ist, dass du zum Heizen deines Hauses einen Holzofen, Pelletofen oder Gasofen wählst. Das ist wichtig, denn in den kalten und dunklen Wintermonaten produzieren deine Solarmodule nicht genug Energie, um elektrisch betriebene Heizungen zu versorgen. Wenn du möchtest, kannst du auch in ein größeres System investieren, das du auf dem Grundstück neben deinem Tiny House aufstellst und das auch in den Wintermonaten mehr Energie produzieren kann. 

 

Wir bieten ein 1140-W- und ein 1520-W-System mit jeweils drei bzw. vier Paneelen, die auf dem Dach deines Tiny Houses montiert werden. Diese Systeme beinhalten folgende Komponenten:

  • Monokristalline Half-Cut 320 Wp Paneele

  • Befestigungselemente für das Modul – Befestigungssystem für Trapez- und

  • Flachbleche 

  • Laderegler MPPT Smart Solar 100/50 Victron-Energy Bluetooth 

  • PV 6mm2-Kabel zur Verbindung der Module mit dem Controller 2 x 10 mb 

  • Kabel zum Verbinden des Reglers mit der Batterie 16mm2 – 2x 1mb 

  • Kabel zum Verbinden der Batterien 1 x 70 mm2 / 0,25 mb 

  • Wechselrichter 50-100 A, 2 x 16 mm2 / 2 mb 

  • Ein Paar Stecker MC4

  • Ein Steckerpaar MC4 Typ Y- Parallelanschluss

  • 2 x Batterien für Off-Grid Systeme 200Ah 12V GEL HYBRID 

  • Spannungswandler Phoenix VE. Direct 24/1200 W Victron Energy

 

Heizen

Wie oben erwähnt, ist jede elektrisches Heizung keine gute netzunabhängige Option. Wähle stattdessen einen Holzofen, Pelletofen oder Gasofen zum Heizen deines Hauses.

 

Toilette

Als netzunabhängige Alternative zu der von uns angebotenen Spültoilette empfehlen wir eine unserer vier Trockentoiletten. Auf Wassertoiletten entfallen etwa 20 % des gesamten Wasserverbrauchs in einem gewöhnlichen Haushalt und die Mehrheit der Nährstoffe und infektiösen Substanzen in der Kanalisation. Wenn du stattdessen eine Trockentoilette installierst, kannst du viel Wasser sparen und die Entsorgung deines Abwassers wird einfacher, billiger und umweltfreundlicher.

Frischwasser

Wenn du keinen Zugang zu fließendem Wasser hast, kann dies durch die Installation einer Pumpe und eines Frischwassertanks gelöst werden, der von Zeit zu Zeit aufgefüllt wird. Die mitgelieferte Pumpe verteilt das Wasser dann an die Verbrauchsstellen. Sie kann auch verwendet werden, um Wasser direkt aus nahe gelegenen Flüssen oder Seen zu pumpen - achte einfach darauf, einen geeigneten Filter zu montieren. Um noch autarker zu werden, installiere unser Regenwassernutzungssystem. Bei diesem System wird das Regenwasser vom Dach gesammelt und in einem Polyethylentank geleitet. Der Tank ist in einem neben dem Haus errichteten Schuppen installiert. Das System umfasst UV-Filter zur Desinfektion von Wasser mit UV-Technologie:

 

Schritt 1: Der erste Filter entfernt die größten Schmutzpartikel bis zu 90 µm (Mikrometer). Du kannst diesen Filter ganz einfach selbst waschen.

Schritt 2: Der zweite Filter entfernt kleinere Schmutzpartikel bis 25 µm aus dem Wasser.

Schritt 3: Der dritte Filter enthält Aktivkohle und nimmt kleinste Schmutzpartikel bis 10 µm (wie Pestizide und Herbizide) auf und neutralisiert sie. Dadurch wird das gesammelte Regenwasser völlig geruchs- und farblos.

Schritt 4: In diesem letzten Schritt wird das Wasser mit UV-Strahlen behandelt. Dies ist notwendig, um das Wasser keimfrei zu machen. UV-Strahlen zerstören auch alle Mikroorganismen wie Salmonellen, Legionellen, Mikroben, Streptokokken, Viren, Bakterien usw., wodurch das Wasser trinkbar wird. Ähnlich wie beim Frischwassertank empfehlen wir jedoch, das Wasser nicht zu trinken, da es oft längere Zeit still im Tank steht. Aber du kannst es bedenkenlos zum Duschen, Händewaschen, Geschirrspülen und Kochen verwenden. Der Tank sollte regelmäßig gereinigt werden.

 

Hier erfährst du mehr: https://tinyhouse-store.nl/winkel/off-grid/watersystemen/compleet-uv-filterpakket-met-pomp-voor-regenwater/

 

Abwasser

Wenn du dich für eine unserer Trockentoiletten entscheidest, ist es oft möglich, das Wasser direkt in den Boden laufen zu lassen, zumindest in Skandinavien. Erkundige dich bei deiner Gemeinde, ob dies in Ordnung ist. Wenn nicht, gibt es verschiedene Lösungen:

 

  • Eine sehr kostengünstige Lösung wäre die Verwendung eines Abwasserbehälters, den du an anderer Stelle entleerst (z. B. ein vorhandenes Abwassersystem)

  • Eine Abwasser-Minianlage: Hier ist eine günstige, die jedoch nur im Sommer funktioniert. Und hier eine, die etwas teurer ist und auch im Winter funktioniert.

  • Manche Leute bauen auch selbstgebaute Pflanzenkläranlagen.

  • Ein Sickerbett, dh. ein 1,5 - 2 m tiefes Loch, gefüllt mit verschiedenen Materialschichten unterschiedlicher Dichte - von feinkörnigem Sand bis zu großen Steinen wäre eine weitere Option